#TDF2018 – Etappe 9

#TDF2018 – Etappe 9

Ich glaube, dass Bild mit Sibi vor unserem LOTTO SOUDAL Teambus sagt alles. Für uns war es am Ende natürlich schade, dass wir das Rennen nicht länger kontrollieren konnten. Aber wir waren nach dem Split des Feldes nur noch zu Dritt vorne dabei und gegen Quick Step war es verdammt schwer, das ganze Rennen offen zu halten. Ich denke, es war heute auch schwerer und schneller als Paris-Roubaix. Natürlich das erwartet schwere Rennen & ein Spektakel für die vielen Fans an der Strecke. Ich bin zwei Mal gestürzt und hatte zwei Laufradwechsel. Bis zum 6. oder 7. Pavé bin ich nur hinterher gefahren. Es war ein verdammt hartes Rennen, Anschlag bis zum Ende. Ich glaube es ist einfach Teil des Radsports, dass man auch mal stürzt, aber dann auch wieder aufsteht. Der morgige Ruhetag kommt genau zum richtigen Zeitpunkt. An dieser Stelle meinen Glückwunsch an John Degenkolb zu seinem ersten Le Tour de FranceEtappensieg !! Starke Attacke & dann klasse nach Hause gefahren.

#OneTeam #OneGoal #LiveYourDream #FightALS

No Comments

Post a Comment

*